Marketing ist ein Muss

„Anzeigen bringen doch nichts“, so mag die Meinung vieler Unternehmer und Gewerbetreibender sein. Das kann, fokussiert man/frau sich auf eine einzelne Marketingaktion, sogar zutreffen. Wir bemühen hier das schon sehr oft genutzte Zitat des Henry Ford. Es kommt in jedem Marketingstudium oder -seminar mindestens einmal vor: „Ich weiß, die Hälfte meiner Werbung ist hinausgeworfenes Geld. Ich weiß nur nicht, welche Hälfte“. Darin steckt zum einen die Erkenntnis, dass bedeutende Unternehmer nicht alles wissen. Zum anderen kann man dieser Aussage entnehmen, dass dies auch nicht zwangsläufig so sein muss. Es steht wohl außer Frage: Nicht genutzte Chancen im Marketing erweisen sich in der Rückschau zumeist als Versäumnis.

Wie sieht Ihr Marketingplan für 2019 aus?

Sollten Sie die Frage mit einem „gar nicht“ beantworten, bleibt Ihr Unternehmen wahrscheinlich unbemerkt von Kunden und vor allen Dingen potenziellen Neukunden. Das Kaprizieren auf ein nicht vorhandenes Marketingbudget können wir heute beim Thema Mediaplanung nicht mehr durchgehen lassen. Denn welche Fallstricke die Kommunikation im digitalen Zeitalter auch aufweisen mag, die Kosten für Online-Werbe-Maßnahmen sind durchaus überschaubar.

Gehen wir davon aus, die Firmenhomepage ist komplett und darüber hinaus für mobile Geräte optimiert. Schon ist ein wesentlicher Baustein vorhanden. Weitere Stufen im Marketingplan sind ergänzende Aktivitäten auf verschiedenen sozialen Netzwerken. Sehr gut. Im Weiteren können je nach Branche und Angebot:

  • Produkt-Flyer
  • Referenzberichte
  • Firmenmeldungen in der Lokal- oder Wirtschaftspresse

in Summe dazu beitragen, dass Ihre Leistungen sukzessive immer mehr Bekanntheit erlangen. Wer nicht aktiv ist, wird niemals erfahren, was seiner Firma wohlmöglich an Potenzial entgeht.

Es versteht sich von selbst, dass bei allen Formen der Corporate Kommunikation auf Qualität statt auf Quantität zu achten ist. Schon kann es losgehen.

TIPP:
Ruhig mal einen Fachmann bzw. eine Fachfrau aus der Werbe- und Marketingbranche in der Umgebung, sprich der eigenen Stadt, fragen. Die Kosten für derlei Dienstleistungen liegen vielleicht gar nicht so hoch, wie Sie vielleicht denken. Und: Der Marketingmix macht’s.

 

 

MaKoTe - Büro für Marketing, Konzeption, Text